Veranstaltungen

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm 2019/I können Sie hier als pdf-Datei einsehen:

Ankündigung

Wissenschaftliche Tagung
Freitag, 11.04. – Samstag, 13.04.2019

Das Kolloquium mit dem Titel „Mensch und Umwelt in der Literatur der Annette von Droste-Hülshoff und ihrer Zeitgenossen“ wird gemeinsam veranstaltet von der Droste-Gesellschaft, der LWL-Literaturkommission für Westfalen, dem Deutschen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Akademie des Bistum Mainz. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Barbara Thums (Mainz). Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bei ihr (thums@uni-mainz.de) an.

Erbacher Hof, Grebenstr. 24-26, 55116 Mainz.

Das detaillierte Programm können Sie hier einsehen.

Vorschau

Mitgliederversammlung
Samstag, 27.04.2019, 15.00 Uhr

Alle Mitglieder erhalten rechtzeitig eine postalische Einladung mit näheren Auskünften zur Mitgliederversammlung.
Hinweis: Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Mitglieder der Droste-Gesellschaft zugänglich.

Schloss Harkotten, Harkotten 2, 48336 Sassenberg.

Literarische Freundschaften. 4
Mittwoch, 15.05.2019, 17.00 Uhr

Im Mittelpunkt der vierten Auflage der mit der Stadtbücherei Münster veranstalteten Reihe steht Christoph Bernhard Schlüter. Der Professor für Philosophie war einer der wichtigen literarischen Bezugspartner der Annette von Droste-Hülshoff. Die Beziehung zwischen beiden wird von Dr. Jochen Grywatsch perspektiviert. Ausgewählte Gedicht- und Briefauszüge präsentieren die Sprecher und Schauspieler Carsten Bender und Carolin Wirth.

Stadtbücherei, Alter Steinweg 11, 48143 Münster
Eintritt frei.

Droste-Diskurs. 16
Montag, 24.06.2019, 18.00 Uhr

Unter dem Titel „Aus den Pyränen: Feenfiguren bei Heine und der Droste“ spricht Prof. Dr. Winfried Woesler (Dülmen) über die literarische Adaption von drei eigentlich aus Frankreich stammenden Feenfiguren: Der Vortrag vergleicht Annette von Droste-Hülshoffs „Silvesterfei“ und „Höhlenfei“ sowie Heines „Abunde“. Obwohl beide der Feenfiguren beinhaltenden Dichtungen zufälligerweise in den 1840er Jahren in den Pyrenäen spielen, weisen sie deutliche inhaltliche Unterschiede auf.

Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus 81, 48161 Münster.
Eintritt frei.

Veranstaltungsreihen

Die Droste-Gesellschaft führt jährlich zahlreiche Veranstaltungen durch. Eine Matinee zum Geburtstag der Droste mit Festvortrag und musikalischem Rahmenprogramm bildet im Januar traditionell den Auftakt jedes neuen Veranstaltungsjahres. In verschiedenen Reihen widmet sich die Gesellschaft dem Leben und Werk der Droste. Eine Auswahl davon möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen:

Droste medial: Diese Reihe vereint Veranstaltungen, die sich mit medialen Rezeptionen Annette von Droste-Hülshoffs und ihrer Werke beschäftigen. Verfilmungen ihrer Werke – wie beispielsweise zur Judenbuche – sind ebenso Betrachtungsgegenstände wie Vertonungen (Hörbücher und Gedicht-CDs) und die Darstellung Drostes im Internet.

Droste-Diskurs: Wissenschaftliche Vorträge, die die Droste, ihr Werk, ihr Umfeld und ihre Zeit thematisieren, stehen im Mittelpunkt dieser Reihe.

Rüschhauser Kamingespräche: Wie der Titel bereits sagt, werden in den Veranstaltungen dieser Reihe wie zu Zeiten der Droste am Kaminfeuer im Rüschhaus Geschichten vorgelesen und im Anschluss darüber gesprochen.

Exkursionen: bspw. zu Droste-Gedenkstätten und aktuellen Ausstellungen, etwa im Literaturmuseum der Moderne in Marbach runden das vielfältige Programm der Gesellschaft ab.

Unsere Webseite verwendet sog. Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, werden keine Cookies gespeichert. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Schließen