Veranstaltungen

Das Veranstaltungsprogramm 2022/I der Droste-Gesellschaft finden Sie hier zum Download:

Vorschau

Droste-Medial. 15

Mittwoch, 11. Mai 2022, 18 Uhr
Germanistisches Institut der WWU Münster, Raum 116, Schlossplatz 34, 48143 Münster

webserie Haus Kummerveldt
Webserie Haus Kummerveldt. Foto: Abbyll Selda Koe

Die mehrfach preisgekrönte, fiktionale Historienwebserie „Haus Kummerveldt“ beschäftigt sich unter anderem mit dem eingeschränkten weiblichen Handlungsspielraum in der patriarchalen Gesellschaft des Deutschen Kaiserreiches Ende des 19. Jahrhunderts.

Hauptfigur Luise von Kummerveldt will als berühmte Schriftstellerin in die Geschichte eingehen. Inspiriert ist die Figur u. a. von der Biografie Annette von Droste-Hülshoffs. Die Webserie, die im Sommer 2020 im Münsterland Premiere feierte, wurde an mehreren Orten in der Region gedreht, darunter auch Drostes Lebensorte Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus.

Nach einem gemeinsamen Einblick in die Serie steht an diesem Abend Regisseur und Format-Entwickler Mark Lorei dem Publikum Rede und Antwort. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Irene Husser (Münster).

Der Eintritt ist frei. Anmeldung in der Geschäftsstelle der Droste-Gesellschaft bis zum 5. Mai 2022 unter info@droste-gesellschaft.de.

Weitere Informationen zu der Webserie finden Sie auf der Website zu Haus Kummerveldt.

Mitgliederversammlung 2022

Samstag, 18. Juni 2022, 15 Uhr
Haus Stapel, Gennerich 18B, 48329 Havixbeck

Alle Mitglieder erhalten eine gesonderte postalische Einladung mit näheren Informationen zu der diesjährigen Mitgliederversammlung. Um Anmeldung in der Geschäftsstelle wird gebeten.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Mitglieder der Droste-Gesellschaft geöffnet.

Foto: Sandra Siuts

225. DROSTE-JUBILÄUM. MATINEE

Sonntag, 10. Juli 2022, 11:30 Uhr
Erbdrostenhof, Salzstraße 38, 48143 Münster

Grafik Droste-Jubiläum 2022, Illustration und Gestaltung: Maximiliane Spieß
Illustration und Gestaltung: Maximiliane Spieß

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nach Rücksprache mit allen Beteiligten einen neuen Termin für unsere Droste-Matinee zum 225. Droste-Jubiläum finden konnten, und zwar Sonntag, den 10. Juli 2022. Wie gewohnt wird die Veranstaltung ab 11:30 Uhr im Festsaal des Erbdrostenhofs Münster stattfinden.

Den musikalisch gerahmten Festvortrag anlässlich des 225. Geburtstags der Annette von Droste-Hülshoff hält Dr. Rüdiger Nutt-Kofoth (Wuppertal) über „Variante – Werk – Literaturgeschichte. Zum Erkenntniswert der Textgenese bei Annette von Droste-Hülshoff“. Für die musikalische Gestaltung sorgen als hochkarätiges Trio Prof. Elisabeth Fürniss (Violoncello), Prof. Koh Gabriel Kameda (Violine) und Prof. Peter von Wienhardt (Klavier).

Der Eintritt ist frei, die Plätze sind begrenzt. Anmeldung in der Geschäftsstelle der Droste-Gesellschaft bis zum 28. Juni 2022 unter info@droste-gesellschaft.de oder 02533-3109.

 

Kammermusik im Rüschhaus

Die seit nunmehr 35 Jahren bestehende Konzertreihe Kammermusik im Rüschhaus wird durch Anneliese Janning von der Musikschule Nienberge in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Münster, der Droste-Gesellschaft und der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung durchgeführt. Eintritt je Konzert: 18 € (ermäßigt 12 €), Saison-abonnement 90 €. Kartenreservierung unter Tel. 02533-1677. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Musikschule Nienberge.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie werden diese drei Veranstaltungen im Kulturforum Nienberge (Kirmstraße 1, 48161 Münster) stattfinden:

Sonntag, 16. Januar 2022, 18 Uhr
Mixed Baroque. Musik von Corelli, Telemann, Händel, Bach u. a. – Gudula Rosa (Blockflöte) und Ada Tanir (Cembalo)

Sonntag, 27. Februar 2022, 18 Uhr
À la francaise. Ein französischer Abend – Duo Harbois mit Sandra Schumacher (Oboe) und Johanna Welsch (Harfe)

Samstag, 26. März 2022, 20 Uhr
Auf den Spuren jüdischer Komponisten – Voirin Quartett mit Karl Sousa (Violine), Cordula Kocian (Violine), Mara Smith (Viola) und Lucie Stepanova (Cello)

Veranstaltungsreihen

Die Droste-Gesellschaft führt jährlich zahlreiche Veranstaltungen durch. Eine Matinee zum Geburtstag der Droste mit Festvortrag und musikalischem Rahmenprogramm bildet im Januar traditionell den Auftakt jedes neuen Veranstaltungsjahres. In verschiedenen Reihen widmet sich die Gesellschaft dem Leben und Werk der Droste. Eine Auswahl davon möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen:

Droste-Medial: Diese Reihe vereint Veranstaltungen, die sich mit medialen Rezeptionen Annette von Droste-Hülshoffs und ihrer Werke beschäftigen. Verfilmungen ihrer Werke – wie beispielsweise zur Judenbuche – sind ebenso Betrachtungsgegenstände wie Vertonungen (Hörbücher und Gedicht-CDs) und die Darstellung Drostes im Internet.

Droste-Diskurs: Wissenschaftliche Vorträge, die die Droste, ihr Werk, ihr Umfeld und ihre Zeit thematisieren, stehen im Mittelpunkt dieser Reihe.

Rüschhauser Kamingespräche: Wie der Titel bereits sagt, werden in den Veranstaltungen dieser Reihe wie zu Zeiten der Droste am Kaminfeuer im Rüschhaus Geschichten vorgelesen und im Anschluss darüber gesprochen.

Exkursionen: bspw. zu Droste-Gedenkstätten und aktuellen Ausstellungen, etwa im Literaturmuseum der Moderne in Marbach runden das vielfältige Programm der Gesellschaft ab.

Unsere Webseite verwendet sog. Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, werden keine Cookies gespeichert. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Schließen