Veranstaltungen

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm 2020/I können Sie hier als pdf-Datei einsehen:

Vorschau

Spurensuche. 1
ABGESAGT: Samstag, 27. Juni 2020

Aufgrund der aktuellen Lage wurde diese Veranstaltung leider abgesagt. Sobald ein neuer Termin bekannt ist, wird er an dieser Stelle veröffentlicht.

Auf Drostes Spuren zwischen dem Rüschhaus und der Burg Hülshoff bewegt sich der von der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung geplante Lyrikweg. Erste digitale Eindrücke dieses Projektes unter der Leitung von SANDRA HAMER und PHILIPP BLÖMEKE finden Sie auf der Seite des CfL.

Buchvorstellung mit Live-Zeichnen
Derzeit ist ein neuer Termin für das zweite Halbjahr 2020 in Planung und wird baldmöglichst hier veröffentlicht.

Der Katalog „federlesen. Illustrationen und Grafiken zu Texten von Annette von Droste-Hülshoff von Michael Blümel“ ist am 1. Mai 2020 im Daedalus Verlag Münster erschienen und kann im Buchhandel für 20 Euro erworben werden. Abholung und Bezahlung der vorbestellten Exemplare zum Subskriptionspreis erfolgen am Nachholtermin der Buchpräsentation mit Live-Zeichnen. Zur Überbrückung und Vorfreude auf diese schöne Veranstaltung möchten wir Ihnen Michael Blümels Website ans Herz legen. Hier finden Sie sowohl eine ersten Einblick in sein Droste Werk als auch in sein Live-Zeichnen.

Der Band „federlesen“ (Münster: Daedalus 2020) stellt den Künstler und Illustrator MICHAEL BLÜMEL und seine kreative Auseinandersetzung mit Annette von Droste-Hülshoff vor. Blümels vielschichtiges grafisches Werk zu Droste war Gegenstand einer Ausstellung auf den Droste-Tagen 2015. Während der Veranstaltung wird der Künstler zu ausgewählten Droste-Texten live zeichnen. Die Rezitation übernehmen CARSTEN BENDER und CAROLIN WIRTH (beide Münster).

 

Die Mitgliederversammlung der Droste-Gesellschaft
Derzeit ist ein Termin im vierten Quartal 2020 in Planung.

Alle Mitglieder erhalten zeitnah eine gesonderte postalische Nachricht zur Absage der diesjährigen Mitgliederversammlung auf der Burg Hülshoff. Sobald möglich, wird ein neuer Termin organisiert und eine postalische Einladung erfolgen.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Mitglieder der Droste-Gesellschaft geöffnet.

Drostes Gedichte. 1: Die Balladen
Ein Nachholtermin wird für das erste Halbjahr 2021 geplant.

Im Fokus der neuen Reihe, die in Verbindung mit der Stadtbücherei Münster veranstaltet wird, steht Drostes lyrisches Werk. Die erste Veranstaltung hat ihre Balladen zum Gegenstand. Dr. Jochen Grywatsch (Münster) führt in Werk und Kontext ein, ausgewählte Texte werden präsentiert von den SchauspielerInnen und SprecherInnen Carsten Bender und Carolin Wirth (beide Münster). Sobald möglich, werden wir einen neuen Termin für die Veranstaltung organisieren und ihn an dieser Stelle veröffentlichen.

Wenn Sie bis dahin Zeit und Lust haben, mal wieder einen Blick in Drostes Balladen zu werfen, können Sie dies beispielsweise online frei zugänglich im Droste-Portal der Droste-Forschungstelle in der LWL-Literaturkommission für Westfalen tun. Darunter etwa „Die Vergeltung“, „Der Schloßelf“ oder „Das Fräulein von Rodenschild“.

Veranstaltungsreihen

Die Droste-Gesellschaft führt jährlich zahlreiche Veranstaltungen durch. Eine Matinee zum Geburtstag der Droste mit Festvortrag und musikalischem Rahmenprogramm bildet im Januar traditionell den Auftakt jedes neuen Veranstaltungsjahres. In verschiedenen Reihen widmet sich die Gesellschaft dem Leben und Werk der Droste. Eine Auswahl davon möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen:

Droste medial: Diese Reihe vereint Veranstaltungen, die sich mit medialen Rezeptionen Annette von Droste-Hülshoffs und ihrer Werke beschäftigen. Verfilmungen ihrer Werke – wie beispielsweise zur Judenbuche – sind ebenso Betrachtungsgegenstände wie Vertonungen (Hörbücher und Gedicht-CDs) und die Darstellung Drostes im Internet.

Droste-Diskurs: Wissenschaftliche Vorträge, die die Droste, ihr Werk, ihr Umfeld und ihre Zeit thematisieren, stehen im Mittelpunkt dieser Reihe.

Rüschhauser Kamingespräche: Wie der Titel bereits sagt, werden in den Veranstaltungen dieser Reihe wie zu Zeiten der Droste am Kaminfeuer im Rüschhaus Geschichten vorgelesen und im Anschluss darüber gesprochen.

Exkursionen: bspw. zu Droste-Gedenkstätten und aktuellen Ausstellungen, etwa im Literaturmuseum der Moderne in Marbach runden das vielfältige Programm der Gesellschaft ab.

Unsere Webseite verwendet sog. Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, werden keine Cookies gespeichert. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Schließen