Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage der Annette von Droste-Gesellschaft! Als sie 1928 gegründet wurde, war sie die erste literarische Gesellschaft, die einer Autorin gewidmet ist. Heute zählt sie mit mehr als 220 Mitgliedern zu den größeren literarischen Gesellschaften in Deutschland.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Geschichte und Ziele der Droste-Gesellschaft informieren und mehr über Annette von Droste-Hülshoff, Publikationen über sie, ihr Werk und ihre Zeit erfahren. Sie können den Vorstand und Beirat der Gesellschaft kennenlernen, die nächsten Programmpunkte einsehen und vieles mehr entdecken.
 

Schön, dass Sie vorbeischauen!

Ankündigung

Droste medial. 12
Sonntag, 01.12.2019, 17 Uhr

In Kooperation mit dem Filmclub Die Linse e.V. zeigt die Annette von Droste-Gesellschaft in der Reihe »Frau und Gesellschaft im 19. Jahrhundert« den Film »Mary Shelley« (2017; Regie: Haifaa Al Mansour). Der Film erzählt die Geschichte der gleichnamigen Autorin (1797–1851), die im Alter von nur 18 Jahren im Genfer Kreis um Lord Byron mit »Frankenstein« ein literarisches Meisterwerk schuf. Dabei fokussiert der Film zugleich die Schwierigkeiten, vor denen Shelley als schreibende Frau im 19. Jh. stand – und welche Lösungen die Autorin dafür fand.
Eintritt: 8,50€ / erm. (Mitglieder): 7€.
Cinema, Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster
 

 

Die Annette von Droste-Gesellschaft dankt ihren Förderern:

Unsere Webseite verwendet sog. Cookies. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, werden keine Cookies gespeichert. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

Schließen