Veranstaltungen

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm 2018/I können Sie hier als pdf-Datei einsehen:

 

Ankündigung: 

Droste performativ

Freitag, 20. April 2018, 18.00 Uhr im Haus Rüschhaus, Am Rüschhaus 81 in Münster

Foto: Christopher Pott


Dialogisch, synchron und polyphon, aber ganz und gar nicht monoton klingt das Duo Sprechduette. Die Künstler Xaver Römer und Miriam Berger (Köln) stellen ihr neues Droste-Programm „Geschwehle – Drostewavelet“ vor. Montagen und Arrangements aus Zitaten und Exzerpten bringen Klang und Rhythmus in neuer und ganz ungewöhnlicher Form zu Gehör. Ein Ohrenschmaus!

Um eine Anmeldung in der Geschäftsstelle wird gebeten: 02533-3109 oder per Mail an info@droste-gesellschaft.de.

Der Eintritt beträgt 5€ pro Person.

 

Kommende Veranstaltungen: 

Mitgliederversammlung

Samstag, 05. Mai 2018, 15.00-17.30 Uhr im Mühlenhof Freilichtmuseum, Theo-Breider-Weg 1 in Münster

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Droste-Gesellschaft findet im Freilicht-museum Mühlenhof (Münster) statt. Es wird Einblicke in die aktuellen Projekt- und Programmplanungen geben und das Ziel der nächsten Exkursion im zweiten Halbjahr 2018 abgestimmt. Für eine Führung über das Gelände bitten wir um vorherige Anmeldung (bis zum 20.04.2018). Alle Mitglieder erhalten rechtzeitig eine postalische Einladung mit weiteren Auskünften.

Um eine Anmeldung in der Geschäftsstelle wird gebeten: 02533-3109 oder per Mail an info@droste-gesellschaft.de

 

Literarische Freundschaften. 3

Mittwoch, 06. Juni 2018, 17.00 in der Stadtbücherei Münster, Alter Steinweg 11 in Münster

In der dritten Auflage der mit der Stadtbücherei Münster veranstalteten Reihe geht es um Annette von Droste-Hülshoff und Elise Rüdiger. Elise Rüdiger lebte etwa 14 Jahre in Münster, wo sie einen literarischen Salon ins Leben rief, an dem u.a. auch Levin Schücking und Annette von Droste teilnahmen. Sie war auch als Kritikerin und Romanautorin tätig. Die Beziehung zwischen den beiden Frauen wird von Dr. Jochen Grywatsch nachgezeichnet. Die Sprecher und Schauspieler Carsten Bender und Carolin Wirth präsentieren ausgewählte Gedicht- und Briefauszüge in einer szenischen Lesung.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Veranstaltungsreihen

Die Droste-Gesellschaft führt jährlich zahlreiche Veranstaltungen durch. Eine Matinee zum Geburtstag der Droste mit Festvortrag und musikalischem Rahmenprogramm bildet im Januar traditionell den Auftakt jedes neuen Veranstaltungsjahres. In verschiedenen Reihen widmet sich die Gesellschaft dem Leben und Werk der Droste. Eine Auswahl davon möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen:

Droste medial: Diese Reihe vereint Veranstaltungen, die sich mit medialen Rezeptionen Annette von Droste-Hülshoffs und ihrer Werke beschäftigen. Verfilmungen ihrer Werke – wie beispielsweise zur Judenbuche – sind ebenso Betrachtungsgegenstände wie Vertonungen (Hörbücher und Gedicht-CDs) und die Darstellung Drostes im Internet.

Droste-Diskurs: Wissenschaftliche Vorträge, die die Droste, ihr Werk, ihr Umfeld und ihre Zeit thematisieren, stehen im Mittelpunkt dieser Reihe.

Rüschhauser Kamingespräche: Wie der Titel bereits sagt, werden in den Veranstaltungen dieser Reihe wie zu Zeiten der Droste am Kaminfeuer im Rüschhaus Geschichten vorgelesen und im Anschluss darüber gesprochen.

Exkursionen: bspw. zu Droste-Gedenkstätten und aktuellen Ausstellungen, etwa im Literaturmuseum der Moderne in Marbach runden das vielfältige Programm der Gesellschaft ab.